der gewaschene Hase | 13

 
 
 

Medienkritik III

Charakteristisch für einen Unfall ist, dass niemand schuld ist
(sonst wäre es ja kein Unfall, sondern ein Fall).
Das impertinente Bohren und Anklagen der Medienmenschen,
die einen Unfall "klären" wollen, ist ekelhaft.
Sie spielen sich als Vertreter einer Öffentlichkeit auf,
die angeblich (!) ohne Schuldige nicht klar kommt.
Dabei akzeptieren wir alle doch (bis auf das eine Millionstel
der unmittelbar Betroffenen) Unfälle einfach als solche.

Massenpanik mit Toten, Loveparade in Duisburg, 24.07.2010
© Johannes Grimm, Hannover, 24.07.2010