|SPRACHFEHLER

 

Auftakt: Was für Sprachfehler?

Diese kleine Website ent­hält meine Samm­lung von er­hei­tern­den Sprach­fehlern, die im Zu­sammen­hang mit dem Ein­satz von bei­spiels­weise Rede­wen­dungen, Zi­taten, Sprach­bil­dern, ge­bräuch­lichen Flos­keln und so wei­ter ent­stan­den sind. Fest­ge­hal­ten wird hier nur, was ich mit ei­ge­nen Ohren ge­hört oder mit meinen Augen ge­lesen habe.
Schon seit über 30 Jahren musste ich immer wie­der hier und dort schmun­zeln. Den­noch ist lei­der Eini­ges auch meiner un­zu­reichen­den Er­inne­rung zum Opfer ge­fallen. Ande­rer­seits schei­nen die "sozialen" Medien den nach­lässi­gen Um­gang mit Sprache eher zu be­för­dern, wes­halb ich be­schleu­nigt mit neuen Anek­doten ver­sorgt werde.
Grob unterteile ich in drei Ru­bri­ken, aus denen man über das oben­stehen­de Menü und den Klick auf GO! aus­wählen kann. (Wer das um­ständ­lich fin­det, kann auf DENK ICH eine Er­klä­rung da­für lesen.)

Dreher

Hier werden zwei oder gar meh­re­re Rede­wen­dungen oder fest­stehen­de Be­griffe ver­sehent­lich oder mangels Bil­dung ver­dreht mit­ein­ander ver­woben. Das er­gibt dann zum Bei­spiel: Wer andern eine Grube gräbt, hat Gold im Mund.

Unsinn

Diese Rubrik musste ich ein­führen, da ich zu­neh­mend aus dem Mund op­tisch an­sprechen­der (intellek­tuell kaum be­schenk­ter) Men­schen aus den Me­dien For­mu­lie­rungen ver­nehme, die "irgend­wie" falsch sind. Stört das keinen?

Netzgut

Zuletzt sammelte sich immer mehr kru­des Zeugs an, haupt­säch­lich im Inter­net. In­zwi­schen gehe ich aber mit noch weiter ge­öff­neten Augen durch die Welt und finde auch ana­log Vieles, das ein­fach mit unter "Netz­gut" landet.

 

 

IMPRESSUM|MAIL|DIOPHANT